www.Crossover-agm.de MONTREAL: Montreal
von mst

MONTREAL: Montreal   (Eigenproduktion)

Der Schriftzug "Hard Rock" auf dem Cover ist Programm. Montreal bieten uns guten alten Hard Rock mit gelegentlichen Metal-Ausflügen. In den Zeiten von Punk, Hardcore und Neo-Metal hat es dieser Stil nicht gerade leicht. Ich bezweifle einfach mal, daß die Argentinier daran viel ändern werden, und das ist eigentlich schade. Man merkt ihnen an, daß sie noch richtig hungrig sind und Bock auf ihre Musik haben. Daß sie diese Musik aus kommerziellem Kalkül spielen, fällt sowieso flach. Ein weiteres Problemchen könnte der Gesang sein, da komplett in der Landessprache gesungen wird. Das ist gewöhnungsbedürftig (siehe Feanor) und eher selten Garant für einen breiten Durchbruch. Da ist mir das Schulenglisch von Klaus Meine (Scorpions) lieber, da kann man wenigstens noch schmunzeln. Die Stimme von Gustavo Giacomassi ist variabel und kräftig und auf alle Fälle eine Bereicherung für die Band. Auch sonst paßt alles zusammen, die Rhythmusgruppe treibt schön nach vorn, die Gitarren sägen ordentlich, und der Sound paßt auch. Schöner erdiger Hardrock, der nichts mit den Plüschbands in diesem Genre zu tun hat. Von den Promo-Fotos her hätte ich glatt auf 'ne Thrash Metal-Band getippt, und wenn ich die Haarlänge sehe, schleicht sich auch etwas Neid in diese Rezi. Die Haarlänge gepaart mit dem südamerikanischen Aussehen der Jungs würde hierzulande bestimmt einige Mädchenherzen schneller schlagen lassen. Gegründet wurde die Band 1993, und vorliegende CD wurde 1999 veröffentlicht. Ein Jahr später wurde das Homevideo "Presbicia" herausgebracht, und in Argentinien und Uruguay ist man auch öfters live präsent. Faulheit kann man dem Quartett also kaum vorwerfen. Meine Favoriten sind "Dulce 022" (Instrumental) und "La Nada Me Condenan" (mit etlichen Tempowechseln versehener Edelrocker) (zuviel Formel Eins gehört, lieber Mario? Anm. rls). Die Songs sind abwechslungsreich gestaltet, man schreckt auch vor dem Einsatz einer Mundharmonika nicht zurück ("Laberinto"), so daß aufgeschlossene Hardrock-Fans hier durchaus mal ein Öhrchen riskieren sollten. Checkt einfach mal die Website der Jungs an. Ihr findet sie unter http://www.montreal.8m.net. Fragen über Haarwuchsmittel und jegliche anderen Themen könnt Ihr loswerden bei der Emailadresse montrerock@hotmail.com.



www.Crossover-agm.de
© by CrossOver