www.Crossover-agm.de SARAH BRENDEL: Early Morning Hours
von mic

SARAH BRENDEL: Early Morning Hours   (Gerth Medien)

Sie ist das hochtalentierte Chamäleon nicht nur in der christlichen Szene: Sarah Brendel überzeugt sowohl als poppige Mainstreamqueen wie auch mit kantiger Indie-Attitüde. Sarah Brendel, geboren in Hannover, ist eine deutsche Sängerin und Songschreiberin. Sie wohnt seit einem Jahr bei Dresden kurz vor der Sächsischen Schweiz auf einem Schloss, weil sie dort mit befreundeten Familien eine Künstler-Kommunität zur Förderung von Künstlern gegründet hat. Vor knapp 6 Monaten (genau genommen am 3. August 2009) hat sie mit ihrem Mann Stevi ihr kleines Baby Pekka-Lu bekommen das begründet auch, warum Sarah zur Zeit nicht auf musikalischer Tour ist. Aber sie bleibt deswegen keinesfalls untätig: Im Februar ist schon wieder die Vorproduktion für eine neue EP in Planung (diese soll dann bei ihrer selbst gegründeten Plattenfirma Eisenbahn Records veröffentlicht werden). Dieser grenzenlose Einsatz ist ein großartiges Zeichen dafür, dass sie so richtig für ihre Sache und für Jesus brennt!
Bisher hat die talentierte Musikerin schon sehr viele Konzerte gegeben, unter anderem war sie auch auf Gefängnistouren (z.B. im März 2009). Dabei konnte sie zig Menschen an solch grau-traurigen Orten richtig glücklich machen, indem sie mit ihren Liedern die Herzen der Zuhörer auf eine ganz eigene Art erreichte. So konnten sich die Insassen hinter den Gittern in gewisser Weise - wenigstens kurzzeitig - etwas "freier" fühlen.
Nun zum aktuellen Longplayer "Early Morning Hours". Empfangen wird der neugierige Hörer beim ersten Titel mit sanft verspielten Pianoklängen und taucht damit ein in eine nahezu fabelhafte Welt des Träumens und eines betörenden Gedankentanzes verbunden mit leidenschaftlichen Melodiebögen. Eine einzigartige Stimme und die bemerkenswerten Lyrics - ein mitunter wilder Trip durch menschliche Gefühlswelten - runden diese tolle Platte ab. Sarah Brendel kommt dabei oft melancholisch ummantelt und dann blitz-blatz wieder aufbrausend flott und mit unfassbarer Energie daher. In jedem Falle überraschend intensiv und vielschichtig, mit einem spielerischen wie klanglichen Variantenreichtum. Eine durchweg überzeugende Abenteuer-Reise mit knackig fröhlichen Countrybeats, gitarristischen Einlagen, träumerischen Geigenparts und verspielten Klavierklängen. Erwähnenswert ist nicht zuletzt die Zusammenarbeit Sarah Bendels mit Larry Norman, der auf dieser Scheibe bei "Back To The Dust" und "Walking Backwards" mitsang. Das waren die beiden letzten Lieder, die Larry kurz vor seinem eigenen Tod mit in Berlin aufgenommen hatte. Noch ein triftiger Grund mehr, "Early Morning Hours" selbstverständlich im CD-Regal zu haben. Das heißt: Dieses Album unbedingt kaufen und genießen!!
Kontakt: www.sarahbrendel.de, http://www.myspace.com/sarahbrendel, www.gerth.de

Tracklist:
1. Early Morning Hours
2. Song Of Love
3. Back To The Dust
4. Selfparalyzed
5. Dancers Of The Night
6. Crush On You
7. Burning Of The Ages
8. Keep Us Alive
9. Write Down
10. Into Another Land
11. Travel With Me
12. Here Comes The Day Again
13. Walking Backwards



www.Crossover-agm.de
© by CrossOver